+4940 46 777 230

Hamburger Hochbahn – VIP Veranstaltung zum 100 Jährigen Jubiläum

Hochbahn 100 Jahre

100 Jahre Hamburger Hochbahn AG

Am 07.06.2012 – U4 Hafencity Universität.
In der noch vor Eröffnung stehenden U-Haltestelle wurde der Festakt zum 100-Jährigen Bestehen der Hochbahn in Hamburg begangen. erfolgreich feiern! GmbH erstellte das kreative Konzept der Veranstaltung und sorgte für die reibungslose technische und künstlerische Umsetzung.

VIP Veranstaltung am 07.06.2012 in der U4-Station Hafencity Universität.

In der noch im Bau befindlichen und kurz vor Eröffnung stehenden U-Haltestelle fand der Festakt anlässlich 100jährigen Bestehens der Hamburger Hochbahn statt, zu der zahllose prominente Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur – allen voran der Hamburger Bürgermeister – erschienen waren.

erfolgreich feiern! GmbH erstellte das kreative Konzept der Veranstaltung und sorgte für die kulturellen Beiträge und reibungslose technische Abläufe.
..

Konzept

Neben der perfekten technischen Umsetzung auf mehreren Ebenen der U-Bahn-Station bestand die Aufgabe der Agentur darin, den 250 geladenen Gästen zwischen den Festreden die 100-jährige Firmengeschichte kompakt, kurzweilig und emotional zu präsentieren. Dazu entwarf die Agentur ein Konzept, das die weltweit einmalige Architektur und das Lichtkonzept der Station in das Event von Beginn an einbezog.

Wesentlicher Bestandteil der Inszenierung war eine mit der deutschen Videokünstlerin Greta Gröttrup entwickelte und aufwändig gestaltete Videoperformance. Mit künstlerisch animierten, zum Teil hundert Jahre alten Fotos und eindrucksvollen Animationen der Verkehrsmittel der Hochbahn wurde in wenigen Minuten die Firmengeschichte des traditionsreichen und innovativen Unternehmens erzählt.

Der Film, der auf eine Leinwand über die gesamte, rund 16 Meter breite Glasfläche, die den Bahnsteig von der Schalterhalle trennt, projiziert wurde, gab in einem furiosen Finale den Blick auf die über dem Bahnsteig befindlichen einzigartigen Leuchtcontainer frei, deren intelligente Beleuchtung anschließend in einer weiteren Performance der Agentur (Inszeniert von Heinz Polster) in Szene gesetzt wurde.

© Hochbahn Archiv

Während die Gäste zum festlichen Dinner entlang des Bahnsteigs saßen, wurde zu dramaturgisch ausgewählten klassischen Werken die gesamte Bahnsteighalle in ein Lichterfeuerwerk gesetzt, das die Möglichkeiten der Technik der 12 jeweils 6 Tonnen schweren Beleuchtungskörper eindrucksvoll zur Geltung brachte.

Die hervorragende Medienreaktion und die Reaktionen unserer Auftraggeber freut uns sehr!

www.abendblatt.de

www.bild.de

Hier einige Berichte über die Veranstaltung:

Videoperformance der Firmengeschichte:


Der Bericht von Nahverkehr Hamburg:
http://www.nahverkehrhamburg.de

Zurück